header_35.jpg

Wenn Retter zu Betroffenen werden

Unbekannte Täter haben am 7. Juni versucht das Inhaltsverwaltungssystem kurz CMS der Feuerwehr Wettersbach zu hacken, worauf die Webseiten auf Samstagnacht vorübergehend abgeschaltet wurden. Hierbei haben die Täter versucht über Schwachstellen im System die Inhalte zu verändern.

Im Moment sind nicht alle Berichte, Beiträge und Fotoalben verfügbar, da die Webseiten der Feuerwehr Wettersbach neu aufgebaut und eingerichtet werden. Mit der Zeit werden alle älteren Beiträge wieder in das neue System übernommen.

Ab sofort finden Sie hier wieder die aktuellen Einsatzberichte und Beiträge.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Feuerwehr Wettersbach


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.