header_01.jpg

Fehlalarm: LKW Brand

Zu einem LKW-Brand wurde die Feuerwehr Wettersbach am Montagmorgen, dem 21. Oktober 2019, zusammen mit der Abteilung Stupferich und der Berufsfeuerwehr Karlsruhe auf die Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung Stuttgart alarmiert.

Bei der Kontrolle des Streckenabschnitts konnte ein LKW mit Motorschaden festgestellt werden, ein Brandereignis lag nicht vor.

Die Feuerwehr Wettersbach konnte den Einsatz abbrechen und war mit einem Fahrzeug ca. 20 Minuten im Einsatz.

Verkehrsunfall auf der A8 mit mehreren Fahrzeugen

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Wettersbach am Freitagmorgen, dem 27. September 2019, zusammen mit der Abteilung Wolfartsweier sowie der Berufsfeuerwehr Karlsruhe auf die Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung Stuttgart alarmiert.

Weiterlesen

PKW brennt auf A8 vollständig aus

Vollständig ausgebrannt ist ein PKW am Samstagmittag, dem 03. August 2019, auf der Bundesautobahn 8 in Höhe Palmbach. Um 14.37 Uhr wurde die Feuerwehr Wettersbach zusammen mit der Abteilung Wolfartsweier sowie der Berufsfeuerwehr Karlsruhe alarmiert. Aufgrund der Baustellensituation auf dem betreffenden Abschnitt und der damit reduzierten Spurenanzahl und -breite werden während der Bauzeit beide Abteilungen parallel alarmiert, um die Einsatzstelle von beiden Fahrtrichtungen zu erreichen.

Weiterlesen

Jugendfeuerwehr nimmt an Karlsruher Dreck-weg-Wochen teil

Auch in diesem Jahr führte das Amt für Abfallwirtschaft wieder die Karlsruher "Dreck-weg-Wochen" durch, welche die Karlsruher Bürger dazu animieren sollen gemeinsam aufzuräumen und die Umwelt ein Stück sauberer zu machen. Für die Ortsteile Grünwettersbach und Palmbach fand hierzu eine Aktion am Samstagmorgen, dem 30. März 2019, organisiert durch die Ortsverwaltung Wettersbach statt.

Weiterlesen

Einsatzabbruch: Verkehrsunfall auf Autobahn

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Wettersbach am Freitagmorgen, dem 18. Oktober 2019, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe sowie den Abteilungen Stupferich und Rüppurr auf die Bundesautobahn 8 alarmiert. Gemeldet wurde die Unfallstelle in Fahrtrichtung Dreieck Karlsruhe im Überleitungsbereich auf die A5 im Baustellenbereich.

Weiterlesen

Heckenbrand in Grünwettersbach

Zu einem gemeldeten Gartenhüttenbrand wurde die Feuerwehr Wettersbach am Donnerstagabend, dem 22. August 2019, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe nach Grünwettersbach alarmiert.

Weiterlesen

Auslaufender Kraftstoff aus LKW-Tank auf der BAB 5

Mit dem Meldebild "Technische Hilfeleistung Umwelt - Auslaufender Kraftstoff LKW" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Donnerstagnachmittag, dem 23. Mai 2019, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe auf die Bundesautobahn 5 in Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. Der Kraftstofftank eines LKW hatte dort Leck geschlagen, wobei das Fahrzeug im Bereich der Ausfahrt "Karlsruhe Durlach" zum Stehen gekommen war.

Weiterlesen

Willkommen bei uns

Wir sind eine Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe und wurden 1980 durch Zusammenschluss der früheren Abteilungen Palmbach und Grünwettersbach gegründet.

Unser Ziel: Ihre Sicherheit

Wir rücken zu Brandeinsätzen, technischen Hilfeleistungen, Unwetter- und Umwelteinsätzen und vielen anderen Notfällen nach Grünwettersbach und Palmbach, sowie zur Verstärkung nach Stupferich, Hohenwettersbach und Bergwald aus.

Des weiteren sind wir für alle Einsätze auf dem Autobahnabschnitt der A8 von der Anschlussstelle Karlsbad bis zum Dreieck Karlsruhe sowie in Richtung Stuttgart bis zum Parkplatz Remchingen/Nöttingen zuständig. Auch die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen dem Karlsruher Dreieck und der Anschlussstelle Karlsruhe Mitte wird von uns bei Einsätzen angefahren.

Wir erledigen diese Aufgabe ehrenamtlich in unserer Freizeit. In unseren Übungsabenden bilden wir uns regelmäßig fort. Ausbildungs- und einsatztechnisch befinden wir uns auf dem neuesten Stand.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok