• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Brennender Mittelstreifen auf Bundesautobahn 8

Mit dem Einsatzmeldebild "Brand - Kleinbrand" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Samstagmittag, dem 14. Juli 2018, zusammen mit der Berusfefeuerwehr Karlsruhe auf die Bundesautobahn 8 alarmiert.

In Fahrtrichtung Stuttgart brannte kurz nach der Anschlussstelle Karlsbad der Mittelstreifen vollständig auf einer Länge von rund 15 Metern. Ein Trupp unter Atemschutzgeräten konnte das Feuer mit einem C-Rohr innerhalb kurzer Zeit bekämpfen. Mit der Wärmebildkamera wurde der Bereich anschließend kontrolliert und zudem ausgiebig mit Wasser benetzt. Für die Dauer der Löscharbeiten mussten mehrere Fahrstreifen der Autobahn in beiden Fahrtrichtungen durch die Autobahnpolizei gesperrt werden.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit zwei Fahrzeugen ca. 45 Minuten im Einsatz.

Fehlalarm: Unklare Rauchentwicklung im Freien

Mit dem Einsatzmeldebild "Brand - unklare Rauchentwicklung im Freien" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Montagabend, dem 09. Juli 2018, zusammen mit der Berusfefeuerwehr Karlsruhe in ein Waldgebiet nach Grünwettersbach alarmiert.

Aus dem dortigen Bereich war der Integrierten Leitstelle Karlsruhe eine deutlich wahrnehmbare Rauchsäule gemeldet worden. Die Feuerwehr kontrollierte das Gebiet und konnte ein bewachtes Nutzfeuer als Ursache ausfindig machen. Ein Eingreifen war nicht erforderlich.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. 30 Minuten im Einsatz.

Jugendstaffel schwimmt sich aufs Treppchen

Mit einer Staffel und einem Einzelschwimmer nahm die Jugendfeuerwehr Wettersbach auch in diesem Jahr wieder am Sport- und Schwimmwettkampf des Stadtfeuerwehrverbands am 30. Juni teil und erreichte gute Platzierungen.

Weiterlesen

Neue Webseite der Feuerwehr Wettersbach

Die Webseite der Feuerwehr Wettersbach erstrahlt in neuem Glanze und bietet zugleich funktionelle Neuerungen. Ab sofort genießen auch die Smartphone Nutzer einen barrierefreien Zugriff auf unsere Webinhalte.

Durch den Umzug in ein neues System sind alle gespeicherten Links veraltet und führen nicht zum gewünschten Ziel. Wir arbeiten hier an einer Zuordnungstabelle um die neuen Inhalte mit den Alten zu verknüpfen.

In den laufenden Tagen wird auch unser Fotoalbum wieder online sein. Aktuell wird das alte Fotoalbum in die neue Webseite eingearbeitet.

Sie dürfen uns gerne Ihre Anregungen und Kritik zukommen lassen. Nutzen Sie hierfür das Kontaktformular des Webmaster.

Brennendes Spielgerät auf Kinderspielplatz

Mit dem Einsatzmeldebild "Brand - Kleinbrand" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Dienstagmittag, dem 10. Juli 2018, zusammen mit der Berusfefeuerwehr Karlsruhe nach Palmbach alarmiert.

Beim Eintreffen brannte auf einem dortigen Spielplatz Teile der Fassade eines Holzspielturmes. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer in kurzer Zeit gelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. 30 Minuten im Einsatz.

Kleinbrand in Palmbach

Mit dem Einsatzmeldebild "Brand - Kleinfeuer" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Dienstagabend, dem 03. Juli 2018, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe nach Palmbach alarmiert.

In einem dortigen Straßengully brannten trockenes Laub und Zigarettenreste. Mittels geringer Mengen Wasser konnte das Brandgut zügig abgelöscht werden, sodass die Berufsfeuerwehr die Anfahrt abbrechen konnte.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. 15 Minuten im Einsatz.

Auslaufender Kraftstoff nach Verkehrsunfall auf der BAB 8

Mit dem Einsatzmeldebild "Technische Hilfeleistung - Auslaufender Kraftstoff PKW" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Dienstagabend, dem 19. Juni 2018, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe auf die Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung Karlsruher Dreieck alarmiert.

Im Bereich der Anschlussstelle Karlsbad hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet, bei welchem aus einem Fahrzeug Kleinstmengen an Betriebsstoffen auf die Fahrbahn liefen. Nach Absicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr wurden diese von der Feuerwehr mittels Ölbindemittel abgestreut.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit zwei Fahrzeugen ca. 45 Minuten im Einsatz.

Ausflug zum Kletterpark Kandel

Am Samstagmorgen, dem 16. Juni 2018, machten sich fünf Jugendliche und drei Betreuer der Jugendfeuerwehr Wettersbach auf um das Weihnachtsgeschenk 2017 einzulösen. Voller Vorfreude ging es diesmal nach Kandel in den dortigen Fun-Forest Abenteur Outdoor Kletterpark. In insgesamt 14 verschiedenen Klettertouren konnte nun jeder in seinem individuellen Höhenbereich an den Start gehen und so mancher wuchs bei Höhen über 10 Metern auch schonmal über sich hinaus, wenn er seine Geschicklichkeit in kraftraubenden Hindernisparcours unter Beweis stellte. Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten alle erschöpft aber auch zufrieden nach einigen Stunden wieder den Heimweg antreten. Am Ende waren sich dann auch alle einig, der Tagestrip in die Höhen der Natur war wieder einmal ein gelungener Ausflug.

 

Willkommen bei uns

Wir sind eine Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe und wurden 1980 durch Zusammenschluss der früheren Abteilungen Palmbach und Grünwettersbach gegründet.

Unser Ziel: Ihre Sicherheit

Wir rücken zu Brandeinsätzen, technischen Hilfeleistungen, Unwetter- und Umwelteinsätzen und vielen anderen Notfällen nach Grünwettersbach und Palmbach, sowie zur Verstärkung nach Stupferich, Hohenwettersbach und Bergwald aus.

Des weiteren sind wir für alle Einsätze auf dem Autobahnabschnitt der A8 von der Anschlussstelle Karlsbad bis zum Dreieck Karlsruhe sowie in Richtung Stuttgart bis zum Parkplatz Remchingen/Nöttingen zuständig. Auch die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen dem Karlsruher Dreieck und der Anschlussstelle Karlsruhe Mitte wird von uns bei Einsätzen angefahren.

Wir erledigen diese Aufgabe ehrenamtlich in unserer Freizeit. In unseren Übungsabenden bilden wir uns regelmäßig fort. Ausbildungs- und einsatztechnisch befinden wir uns auf dem neuesten Stand.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen