header_18.jpg

Privater Rauchmelder in Grünwettersbach

Zu einem ausgelösten Heimrauchmelder wurde die Abteilung Wettersbach zusammen mit den Abteilungen Hohenwettersbach und Stupferich sowie der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und dem DRK Wettersbach am Morgen des 8. Dezember nach Grünwettersbach alarmiert.

Vor Ort berichtete ein Bewohner über Brandgeruch im Bereich der Heizungsanlage. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete mit einem Mehrzweckgasmessgerät die Wohnung und schaltete die Heizungsanlage ab. Da die Messung keine ungewöhnlichen Werte ergab, konnte die Wohnung wieder freigegeben werden.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. 30min im Einsatz.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.