header_09.jpg

PKW-Brand: Bei Ente brannte der Motor

Zu einem PKW-Brand auf der Autobahn 8 wurde die Feuerwehr Wettersbach am Sonntag, den 28.12.2008 gegen 0:40 Uhr alarmiert. Mehrere Autofahrer hatten über Notruf 112 einen brennenden Citroen 2CV (Ente) auf der Strecke nach Pforzheim gemeldet.

Nur wenig mehr als 3 Minuten nach Alarmierung über Funkmeldeempfänger konnte das erste Einsatzfahrzeug vollbesetzt die Einsatzstelle anfahren - dicht gefolgt vom LF 8/6, welches bei Autobahneinsätzen als Absicherungsfahrzeug fungiert.

An der Einsatzstelle zeigte sich, dass die Polizei das Feuer bereits mit einem Pulverlöscher größtenteils gelöscht hatte. Daher fuhren von Seiten der Berufsfeuerwehr nur der GW-G Land sowie der ELW 1 die Einsatzstelle an. Die Feuerwehr Wettersbach kühlte den ausgebrannten Motorraum mit dem Druckschlauch S, entfernte die glimmende Dämmung und löschte die noch vorhandenen Glutnester mit der Kübelspritze ab.

Die Fahrerin trug eine offene Brandverletzung an der Hand davon, wurde von einem Rettungssanitäter aus den Reihen der Feuerwehr Wettersbach betreut und anschließend vom Rettungsdienst versorgt. Das Fahrzeug, eine liebevoll gepflegte Ente, die erst zwei Wochen zuvor beim TÜV war, dürfte allerdings nur noch Schrottwert haben.

Der Einsatz war für die Feuerwehr gegen 1:20 Uhr beendet.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.