header_33.jpg

Haus nach Kellerbrand unbewohnbar

Am Montag, den 26.01.2004 wurde die Freiwillige Feuerwehr Wettersbach zu einem Einsatz in die Waldenserstraße gerufen. Dies war bereits der siebte Einsatz im neuen Jahr. Die gemeinsame Feuerwehrleitstelle des Stadt- und Landkreises alarmierte uns um 12:12 Uhr unter dem Alarmstichwort 'Kellerbrand'. Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung der Feuerwehr Karlsruhe wurden, gemeinsam mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr, auch die Abteilungen Hohenwettersbach, Stupferich und Wettersbach alarmiert.

Ca. 5 Minuten nach der Alarmierung rückten wir mit unserem Löschfahrzeug und einer Besatzung von 6 Mann aus. Schon auf der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit umlufttunabhängigen Atemschutzgeräten aus, um am Einsatzort sofort eingreifen zu können. In der Waldenserstraße angekommen, wurden wir vom Hauseigentümer auf der Strasse erwartet und eingewiesen. Durch die Garage gelangte unser Angriffstrupp zum Kellerabgang, wo er sich Zugang zum Keller verschaffte und mit der Brandbekämpfung begann.

Das Feuer war schnell gelöscht. Bei der Brandbekämpfung wurden wir von den Kameraden aus Stupferich und Hohenwettersbach unterstützt. Ein Trupp der Berufsfeuerwehr gelangte über die Haustür ins Gebäude um Lüftungsmaßnahmen durchzuführen. Dies war auch nötig, kam es doch während des Brandes zu einer erheblichen Rauchausbreitung, welche auch auf die offene Bauweise im Inneren des Gebäudes zurückzuführen ist. Es entstand ein beträchtlicher Sachschaden.

Zu Glück wurden bei dem Ereignis keine Personen verletzt. Jedoch haben die Hausbewohner den Verlust ihres Hundes und ihrer Katze zu beklagen, die von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden konnten.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.