Verkehrsunfall in Grünwettersbach

Bereits zum zweiten Einsatz innerhalb von 24 Stunden wurde die Feuerwehr Wettersbach am frühen Samstagmorgen, den 25. Oktober 2014, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und der Abteilung Hohenwettersbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Grünwettersbach in die Wiesenstraße alarmiert.

Vor Ort zeigte sich dass in Fahrtrichtung Rathaus bei der Bushaltestelle Grünwettersbach Mitte ein PKW von der Fahrbahn abgekommen war, an einem Baum streifte und schließlich an einer Hausmauer zum Stillstand kam. Der Fahrer konnte sich jedoch bereits vor Eintreffen der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug selbst befreien. Die Tätigkeiten der Feuerwehr Wettersbach beschränkten sich somit auf die Verkehrsabsicherung, das Sicherstellen des Brandschutzes sowie das Ausleuchten der Unfallstelle für die Polizei.

Der Fahrer wurde nach der Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst und die Notfallhilfe des DRK Wettersbach in ein Krankenhaus transportiert. Die Abteilung Hohenwettersbach sowie die Berufsfeuerwehr Karlsruhe mussten nicht tätig werden.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit 2 Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften ca. 1,5 Stunden im Einsatz.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen