header_41.jpg

Brand - Menschenleben konkret in Gefahr in Grünwettersbach

Zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte kam es am späten Mittwochabend, dem 30. September 2020, im Ortsteil Grünwettersbach. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses meldete zuvor eine starke Rauchentwicklung in ihrer Wohnung. Da unklar war, ob die Bewohnerin es noch aus eigener Kraft schaffen würde das Gebäude zu verlassen, alarmierte die Integrierte Leitstelle Karlsruhe mit dem Meldebild "Brand - Menschenleben konkret in Gefahr" um 21.59 Uhr die Abteilungen Wettersbach und Hohenwettersbach sowie die Berufsfeuerwehr Karlsruhe.

Da die Feuerwehrangehörigen der Abteilung Wettersbach gerade erst wenige Minuten zuvor vom vorherigen Einsatz auf der A8 ins Feuerwehrhaus zurückgekehrt waren, konnte die Einsatzstelle sehr schnell angefahren werden, sodass wenigen Minuten nach der Alarmierung bereits das erste Löschfahrzeug die gemeldete Adresse erreichte.

Bei Eintreffen hatte die Bewohnerin das Gebäude bereits selbstständig verlassen können. Sie wurde in der Erstphase von der Feuerwehr betreut und später vom Rettungsdienst, der vor Ort von der SEG Bergdörfer der örtlichen Notfallhilfen unterstützt wurde, versorgt. Ein Trupp unter Atemschutzgeräten durchsuchte die verrauchte Wohnung und konnte schnell einen bereits erloschenen Kleinbrand im Küchenbereich als Ursache der Rauchentwicklung ausfindig machen. Nach der Belüftung des Gebäudes konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit zwei Fahrzeugen ca. 30 Minuten im Einsatz.

Anmerkung: Bei der Einsatzadresse handelte es sich um eine enge Nebenstraße im Ortsgebiet mit zum Teil schwieriger Parksituation. Bitte achten Sie beim Abstellen Ihrer Fahrzeuge im gesamten Ortsgebiet darauf, dass eine Durchfahrtsmöglichkeit für die Großfahrzeuge der Feuerwehr jederzeit gegeben ist. Der Faktor Zeit spielt bei einem Wohnungsbrand eine entscheidende Rolle - helfen Sie mit, damit die Feuerwehr jederzeit problemlos die Einsatzstelle erreicht.

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.