header_36.jpg

LKW kollidiert auf der Bundesautobahn 8 mit Leitplanke

Zu einem LKW-Unfall mit auslaufenden Kraftstoffen wurde die Feuerwehr Wettersbach zusammen mit der Abteilung Stupferich und der Berufsfeuerwehr Karlsruhe am Montagmittag, dem 22. Juni 2020, um 14.06 Uhr auf die Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung Karlsruher Dreieck alarmiert.

Dort war ein LKW auf Höhe des Parkplatzes Birkenwäldle im Rahmen eines Unfallgeschehens mit der Leitplanke kollidiert, wobei ein Seitentank des Fahrzeuges aufriss. Der Inhalt des Tankes, mehrere hundert Liter Diesel, verteilte sich daraufhin in den angrenzenden Seitenstreifen. Durch die Feuerwehr wurde in der Erstphase der noch auslaufende Diesel aus dem Tank in Wannen aufgefangen und die Leckage notdürftig abgedichtet. Der restliche Kraftstoff wurde mittels Pumpen in Fässer umgepumpt, um einen weiteren Austritt zu verhindern. Der Kraftstoff auf dem Grünstreifen wurde mittels Bindemittel abgestreut.

Während der anschließenden Bergungsarbeiten wurde durch die Feuerwehr der Brandschutz sichergestellt. Für die Dauer des Einsatzes musste der rechte Fahrstreifen im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt werden. Es kam zu einem längeren Rückstau in Richtung Pforzheim.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. vier Stunden im Einsatz.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.