• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Auslaufender Kraftstoff aus LKW-Tank auf der A8

Mit dem Einsatzmeldebild "Technische Hilfeleistung - Auslaufender Kraftstoff LKW" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Donnerstagmittag, dem 11. Oktober 2018, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe auf die Bundesautobahn 8 alarmiert.

Auf der Gefällstrecke in Richtung Autobahndreieck Karlsruhe war ein LKW von seiner Fahrbahn abgekommen und mit Fahrbahnbegrenzungselementen einer Baustelle kollidiert. Dabei wurde der Fahrzeugtank an mehreren Stellen beschädigt, sodass größere Mengen Dieselkraftstoff austraten. Der LKW kam im Kurvenbereich kurz vor dem Wettersbachviadukt zum Stehen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich bereits großflächig Kraftstoff über zwei Fahrspuren auf einer Länge von rund einem Kilometer verteilt. Weiterhin trat Kraftstoff aus dem Tank aus. Zusammen mit der Polizei wurde die Gefahrenstelle gegen den noch fließenden Verkehr abgesichert. Der noch auslaufende Kraftstoff wurde zuerst in Notfallwannen aufgefangen, bevor er in Fässer umgepumpt werden konnte. Mittels Holzkeilen konnten die Beschädigungen im Fahrzeugtank zum Teil provisorisch abgedichtet werden. Der sich auf der Fahrbahn noch ausbreitende Diesel wurde zudem mittels Ölbindemittel eingedämmt und der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt.

Für die Reinigung der Fahrbahn und Bergung des Fahrzeugs mussten zwei von drei Fahrspuren in Richtung Karlsruhe voll gesperrt werden. Während der Arbeiten staute sich der Verkehr mehrere Stunden lang zum Teil über 20 Kilometer zurück. Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. eineinhalb Stunden im Einsatz.

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen