header_41.jpg

Auslaufender Kraftstoff nach Verkehrsunfall

Mit dem Einsatzmeldebild "Auslaufender Kraftstoff PKW" wurde die Feuerwehr Wettersbach am Montagabend, dem 23. Januar 2017, zusammen mit der Berufsfeuerwehr Karlsruhe zur Kreuzung am Ortsausgang Palmbach (L623) auf die L 609 zur Anschlussstelle Karlsbad alarmiert.

Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges der Abteilung Wettersbach zeigt sich, dass es sich um einen Verkehrsunfall bei dichtem Nebel mit zwei beteiligten Fahrzeugen handelte. Zwei Unfallbeteiligte wurden bereits von der Notfallhilfe des DRK Stupferich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und von der Feuerwehr hierbei unterstützt. Die Unfallstelle wurde mit dem Lichtmast ausgeleuchtet und großräumig gegen den noch fließenden Verkehr abgesichert. Da an einem Unfallfahrzeug Betriebsstoffe aus dem Frontbereich ausliefen, wurden diese mit einer Notfallwanne aufgefangen und bereits auf die Fahrbahn gelaufene Flüssigkeiten mit Ölbindemittel abgestreut. Während des gesamten Einsatzes wurde zudem der Brandschutz an der Unfallstelle sicher gestellt.

Die Feuerwehr Wettersbach war mit einem Fahrzeug ca. eine Stunde im Einsatz.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok