header_19.jpg

Verschmutzte Fahrbahn nach starkem Regen

Am Mittwoch, den 04.06.2008 forderte die Polizei die Unterstützung der Feuerwehr Wettersbach an. Anwohner hatten gemeldet, dass nach einem heftigen Regenguss die Kreuzung Esslinger Straße / Waiblinger Straße mit Schlamm überspült sei.Die Abteilung Wettersbach rückte zunächst mit dem angeforderten LF 8/6 zur Einsatzstelle aus. Nach einer kurzen Erkundung des Gruppenführers wurde das LF 16/12 mit weiteren Kameraden nachgefordert, da es sich tatsächlich um zwei Einsatzstellen in ca. 100m Entfernung handelte.

Die Ursache für die Überflutung war rasch festgestellt: Ein angrenzender Acker konnte das sich auf ihm ansammelnde Wasser nicht aufnehmen. Dieses floss zum Fahrbahnrand und konnte dort aufgrund dichten Bewuchses nicht abfließen.

Gegen 20:30 Uhr wurde der MTW mit weiteren Schaufeln angefordert. Anschließend fuhr ein Feuerwehrkamerad, der auch beim Bauhof Wettersbach angestellt ist, mit dem MTW zurück und holte den gemeindeeigenen Radlader. Mit diesem wurde der Randbewuchs zurückgeschoben, so dass die Straße nicht noch einmal überflutet werden konnte.

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz für die Abteilung Wettersbach, die mit 15 Mann im Einsatz war, beendet.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.