header_38.jpg

Sicher in die Adventszeit - Tag der offenen Tore von Feuerwehr und DRK

In dieser Form erstmalig fand am 08. Dezember 2018 der erste Tag der offenen Tore von Feuerwehr und DRK Wettersbach im Feuerwehrhaus statt. Bei Kinderpunsch, Glühwein und frischen Bratwürsten vom Grill gab es hier die Gelegenheit mit beiden Wettersbacher Einrichtungen ins Gespräch zu kommen und sich über ihre Aufgabenbereiche und Ausstattung zu informieren. Für die kleineren Gäste standen weihnachtliche Dambedei zur Begrüßung bereit.

Ganztägig wurden bei einer Fahrzeugschau die Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr und Notfallhilfe präsentiert und den Besuchern die Besonderheiten der Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten erklärt. Im Obergeschoss wurde in einer Videopräsentation über aktuelle Themen des häuslichen Brandschutzes, wie Sicherheitstipps in der Weihnachtszeit oder die Gefahren von Lithium-Ionen-Akkus, informiert. Kinder konnten in dem Modell eines Rauchsimulationshauses die Gefahren bei einem Wohnungsbrand und die Ausbreitung des Rauches praktisch erfahren, und dabei viele Tipps zum korrekten Verhalten im Brandfall mitnehmen.

Sicher ein Highlight des Tages waren am Nachmittag dann die praktischen Vorführungen und Brandschutztipps zur Adventszeit. Die Gäste hatten hierbei die Möglichkeit bei einem Brandversuch von einem echten Tannenbaum oder eines Weihnachtskranzes selbst den Umgang mit Feuerlöscher und Löschspray zu üben. So mancher Besucher zeigte sich dabei sichtlich erstaunt, wie schnell ein trockener Tannenbaum oder ein Weihnachtsgesteck zu brennen beginnt und wie wichtig ein sofort bereitstehendes Löschmittel in diesem Fall ist. Am Ende herrschte dann Einigkeit darüber, nun besser auf den Fall eines Brandes in der eigenen Wohnung vorbereitet zu sein.

Die Feuerwehr Wettersbach möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Besuchern bedanken, die trotz des durchwachsenen Wetters zu uns gefunden haben. Ebenfalls ein großes Dankeschön an alle Förderer und Helfer, ohne die ein solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden könnte.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen