header_03.jpg

Ausbildungsdienst zur Fahrzeug- und Gerätekunde

Am 8. März fand ein Ausbildungsdienst zur Fahrzeug- und Gerätekunde statt. Um das Thema etwas interessanter und spannender zu gestalten, hatten die Ausbilder Jörg Dols und Klaus Müller den Übungsabend in Form eines Wettbewerbs gestaltet.

Die Mannschaft wurde zunächtst in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die eine Hälfte sich das LF 16/12 und die andere das LF 8/6 vornahm. In der ersten Runde wurden von den Gruppenältesten jeweils abwechselnd immer eine Karte gezogen, auf der ein Einsatzgerät beschrieben war, das nur auf einem der beiden LF verlastet ist. Die jeweilige Gruppe musste das dazugehörige Gerätefach bestimmen und 3 Einsatzhinweise nennen. Am Flippchart wurde eine Strichliste mit dem Punktestand der beiden Gruppen geführt.

Nach 15 gezogenen Karten wurde eine Zwischenbilanz gezogen.

Danach wurden an beide Gruppen die gleichen Karten ausgeteilt, eine Gruppe ging zum LF 8/6 und andere zum LF 16/12. Die Karten mussten an die Rolläden der jeweiligen Gerätefächer geklebt werden, in denen sich das Gerät befindet, und auf der Rückseite zusätzlich drei Einsatzhinweise geschrieben werden.

Die Beteiligung war rege und äußerst einfallsreich - am Schluss wurde das Spiel ausgewertet und die Gewinnermannschaft ermittelt. Im Anschluss musste die Verlierergruppe den Gewinnern die Einsatzstiefel putzen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.